Laufende Dissertationen

Pedro da Silva, Proto-Historical Settlements of Northern Portugal and Galicia: Analysis of the architectures between the centuries 5th b.C. and 1st AD

Olivia Denk, Kulte und Heiligtümer auf der Chalkidike – Untersuchungen zur Sakraltopographie im Kontext historisch-politischer Ereignisse (1200 v. Chr. - 300 n. Chr.)

Nicolas Corfu, Begegnung von Gott und Herrscher auf sasanidischen Felsreliefs (Arbeitstitel)

Daniele Furlan, Das Zusammenwirken von Streitwagen, Reiterei und Infanterie in der neuassyrischen Taktik und Strategie (Arbeitstitel)

Claudia Gamma, Keramikateliers klassischer Zeit in Eretria: kultureller Treffpunkt

Yvonne Gerber, Nabataean common ware of the late 2nd century BC – early 1st century AD in its context 

Laurent Gorgerat, Les terres cuites des Nabatéens (Arbeitstitel)

Marta Imbach, Funeraltopographie der Picener am Beispiel einer Gräbergruppe aus Matelica (Arbeitstitel)

Tobias Krapf, La céramique du Bronze Récent en Grèce du Nord et en Albanie, consommation et production (Arbeitstitel)

Sandra Kyewski, ,Wilde‘ Tiere in Rom – Konzepte nicht-heimischer Fauna in der römischen Antike (Arbeitstitel)

Katarzyna Langenegger, Bestattungen in Palästina in der hellenistischen Zeit. Eine archäologische Untersuchung (Arbeitstitel)

Bruno Magri, Auf der Suche nach neuen Perspektiven und Ansätzen zur Libation in Griechenland des 5. Jhs v. Chr. (Arbeitstitel)

Christoph Schneider, Die Besiedlungsgeschichte Nordafrikas in der Antike (Arbeitstitel)

Simeon Tzonev, Die politische Repräsentation der Ptolemäer. Monarchische Legitimation und Herrschaftsrezeption in der multiethnischen und polyzentrischen Gesellschaft des hellenistischen Ägypten (Arbeitstitel)

Simone Zurbriggen, Römische und griechische Identität im Spiegel der kaiserzeitlichen Keramik von Eretria.

 

Abgeschlossene, nicht publizierte Dissertationen  

Camilla Colombi, La necropoli di Vetulonia durante il periodo orientalizzante (2013)

Esau Dozio, Die Metallfunde von Ez Zantur (Petra – Jordanien): zwischen Theorie und Praxis

Daniela Ruppen, "Tout ce qu’il y a de beau à Rome" – Zur Gipsabguss-Sammlung der Académie de France à Rome und der Frage nach dem Kanon der "besten Statuen des Altertums" (2015)